Geschichte der Union der ruthenischen Kirche mit Rom, Volume 2 (Google eBook)

Front Cover
Woerl, 1881
0 Reviews
  

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Related books

Contents


Common terms and phrases

Popular passages

Page 981 - Decernentes pariter easdem praesentes litteras firmas, validas, et efficaces existere, et fore, suosque plenarios, et integros effectus sortiri, et obtinere, ac...
Page 981 - Cardinales judicari, et definiri debere: ac irritum, et inane, si secus super his a quoquam quavis auctoritate scienter, vel ignoranter contigerit attentari...
Page 789 - Auch glaube ich und halte dafür, dass die Verwandlung des Leibes und des Blutes Christi in der göttlichen Liturgie so , wie dies die morgenländischen und unsere russischen alten Lehrer lehren, vor sich gehe durch das Ueberkommen und die Wirksamkeit des heiligen Geistes, mittelst der bischöflichen oder priesterlichen Anrufung in den Gebetsworten zu Gott dem Vater: Mache daher dieses Brod zum theuerwerthen Leib deines Christi usw — Auch gelobe ich noch und schwöre, dass ich treu und ungeheuchelt...
Page 779 - Außerdem sind solche fleißige und arbeitsame Leute, welche man durch jene, so sich in der Moldau von dieser Nation noch befinden, zu vermehren trachten muss, und aus dieser Ursache ist ihnen auch ein Pope von ihrer Nation allerdings zu gestatten oder ihnen einer aus Slavonien, wo die illyrische Sprache am meisten in der...
Page 915 - Das Latein ist die ordentliche Sprache der theologischen Lehrvorträge. In wie weit die Anwendung der Landessprachen nothwendig sei, um den Seelsorger zu feinem heiligen Berufe zu befähigen, bleibt der Vereinbarung zwischen den Bischöfen derselben Kirchenprovinz überlassen.
Page 779 - Die nämliche Rücksicht (wie die Armenier) verdienen die hierlandes befindliche sogenannte Lippowaner, welche blose russische Bauern sind, die sich hier niedergelassen haben; ihre Religion ist die wahre schismatische, und will man nur darin einen Unterschied finden, dass sie ihren Gottesdienst illyrisch wie in Russland, und nicht in wallachischer Sprache halten wollen.
Page 687 - FF., quod nostri praedecessores transitus hos abhorruerunt, et nos ips! abhorremus, utpote qui non destructionem, sed conservationem ritus Graeci summopere desideramus. Specialiter de prohibendo transitu Ruthenorum actum est coram nobis anno MDCCXLVIII, sed nulla fuit capta resolutio sub obtentu resistentiae factae a rege Poloniae decretis Urban!
Page 788 - Gesinnungsgenossen, indem sie folgendermaßen formulierte: 'und an den Heiligen Geist, den Herrn, den Lebensspender, der vom Vater ausgeht, der mit dem Vater und dem Sohn zugleich angebetet und verherrlicht wird.
Page 642 - Fertigkeit beizubringen, sich auch in der Nationalsprache verständlich, richtig und bestimmt über praktische Gegenstände der Theologie auszudrücken, in Zukunft die Vorsteher des...
Page 12 - Filio nostro carissimo, vos et Ecclesias vestras, earumque Bona, efficaciter commendavimus, atque ab eo petivimus, ut non solum Vos et vestra sua ope et auctoritate tueatur, sed etiam ut Vos ornet, et...

References from web pages

Confessional Civilising in Ukraine
Pelesz, Julian, Geschichte der Union der ruthenischen Kirche mit Rom von der ältesten Zeit. bis auf die Gegenwart (Würzburg-Wien 1878-1880). ...
www.diva-portal.org/ diva/ getDocument?urn_nbn_se_sh_diva-403-2__fulltext.pdf

Bibliographic information