Für eine durchschnittliche Suchanfrage gibt es Tausende, wenn nicht Millionen von Webseiten mit hilfreichen Informationen. Algorithmen sind die Computer-Prozesse und Formeln, die Ihre Fragen in Antworten verwandeln. Derzeit bestehen die Algorithmen von Google aus über 200 einzigartigen Signalen, die darauf hinweisen, was das beste Ergebnis für die Anfrage sein könnte. Zu diesen Signalen gehören Begriffe auf Websites, die Aktualität des Inhalts, Ihr Standort sowie der PageRank.

Suchprojekte

Der Suchprozess und die Suchergebnisseite umfassen viele Komponenten. Wir optimieren unsere Technologien und Systeme fortlaufend, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Viele Änderungen sind mit tollen Innovationen verbunden, z. B. der Knowledge Graph oder Google Instant. Andere wichtige Systeme werden fortwährend optimiert. Diese Liste von Projekten bietet einen Einblick in die vielen verschiedenen Aspekte der Suche.

Antworten

Unmittelbare Antworten und Informationen zu verschiedenen Suchanfragen wie Wetter, Sportergebnissen und Fakten.

Automatische Vervollständigung

Intelligente Prognose, wonach Sie suchen. Dies beinhaltet die richtige Interpretation von Begriffen mit mehreren Bedeutungen.

Google Books

Ergebnisse aus Millionen von Büchern, einschließlich Vorschauseiten und Texten, in Bibliotheken und Verlagen weltweit.

Aktualität

Neueste Nachrichten und Informationen. Dazu gehören zeitnahe Ergebnisse, wenn Sie nach bestimmten Daten suchen.

Google Instant

Ergebnisse für Suchanfragen werden bereits beim Eintippen angezeigt.

Bilder

Bildbasierte Ergebnisse mit Miniaturansichten, sodass Sie auf einen Blick entscheiden können, welche Seite Sie aufrufen möchten.

Indexierung

Nutzt Systeme zum Erfassen und Speichern von Dokumenten im Web.

Knowledge Graph

Ergebnisse auf der Basis einer Datenbank, die Personen, Orte und Dinge aus der realen Welt sowie deren Verbindungen untereinander enthält.

Mobile Suche

Optimierte Suchfunktionen speziell für Mobilgeräte wie Tablets und Smartphones.

Nachrichten

Ergebnisse aus Online-Zeitungen und Blogs aus der ganzen Welt.

Interpretation von Suchanfragen

Intelligente Interpretation der eingegebenen Begriffe.

Optimierungen

Bietet Funktionen wie Erweiterte Suche, Alternativ-Vorschläge und andere Suchfunktionen, mit denen Sie Ihre Suche optimieren können.

SafeSearch

Reduziert pornografische Webseiten, Fotos und Videos in Ihren Suchergebnissen.

Suchmethoden

Schafft neue Suchmöglichkeiten, z. B. die Suche anhand von Bildern oder die Sprachsuche.

Website- und Seitenqualität

Ermittelt anhand einer Reihe von Indikatoren, wie vertrauenswürdig, seriös oder maßgebend eine Quelle ist. Einer dieser Indikatoren ist PageRank, einer der ersten Algorithmen von Google, der die Relevanz von Seiten anhand der Links zwischen Seiten ermittelt.

Snippets

Zeigt zu jedem Suchergebnis kleine Vorschaubilder mit Informationen an, z. B. den Seitentitel und eine kurze Beschreibung.

Rechtschreibprüfung

Erkennt und korrigiert mögliche Rechtschreibfehler und bietet Alternativen.

Synonyme

Erkennung von Wörtern mit ähnlicher Bedeutung.

Übersetzung und Lokalisierung

Ergebnisse werden auf Ihre Sprache und Ihr Land maßgeschneidert.

Universelle Suche

Fasst relevante Inhalte, wie Bilder, News, Karten, Videos und Ihre persönlichen Inhalte in einer einzigen Suchergebnisseite.

Nutzerbezogene Ergebnisse

Bietet mehr relevante Ergebnisse basierend auf RegionWebprotokoll und anderen Faktoren.

Videos

Suchergebnisse zu Videos werden mit Miniaturansichten angezeigt, sodass Sie sich schnell und bequem für ein Video entscheiden können.

Die Evolution der Suche

Unser Ziel ist es, Ihnen die gesuchten Antworten schneller bereitzustellen und dabei eine beinahe nahtlose Verbindung zwischen Ihnen und den Informationen herzustellen, nach denen Sie suchen. Wenn Sie mehr zur Entwicklung der Suche erfahren möchten, finden Sie in diesem Video einige der wichtigen Funktionen wie die universelle Suche und die Schnellsuche.

Experimente: Von der Idee bis zur Veröffentlichung

Eine durchschnittliche Veränderung an den Algorithmen beginnt mit einer Idee zur Verbesserung der Suche von einem unserer Entwickler. Wir folgen einem datenbasierten Ansatz und alle vorgeschlagenen Algorithmusänderungen werden vor der Veröffentlichung im Rahmen einer umfangreichen Qualitätsbewertung getestet.

In der Regel führen Entwickler zu Beginn eine Reihe von Experimenten durch, optimieren die eine oder andere Variable und bitten Kollegen um Feedback. Wenn sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, wird das Experiment für ein größeres Publikum freigegeben.

Richtlinien zur Bewertung der Qualität der Suche

Dieses Dokument ist eine Version unserer Richtlinien zur Auswertung der Suchqualität, die als Lehrmaterial für die sogenannten Such-Evaluatoren (Search Evaluators) eingesetzt werden. Der Fokus des Dokuments liegt auf der Bewertungsaufgabe "URL-Rating". Diese Aufgabe besteht darin, dass ein Evaluator Suchanfragen und die möglichen Ergebnisse überprüft. Bewertet wird die Relevanz des Ergebnisses für eine Anfrage gemäß einer Skala, die im Dokument zu finden ist. Hört sich einfach an – wie Sie jedoch an den Beispielen im Dokument sehen, gibt es einige knifflige Fälle zu durchdenken.

Jetzt herunterladen (auf Englisch)

Grafik, die den Verlauf von Experimenten zu tatsächlichen Änderungen in den Algorithmen darstellt

Auswertungen

41.831

Im ersten Schritt wird Feedback von den Evaluatoren gesammelt. Dabei handelt es sich um Personen, die zur Bewertung der Suchqualität geschult wurden. Die Evaluatoren erhalten Suchergebnisse und geben dann die Relevanz der Ergebnisse für eine bestimmte Suche an. Hinweis: Diese Bewertungen wirken sich nicht direkt auf das Ranking aus.

Experimente im Vergleich

9250

Bei einem Experiment mit direktem Vergleich zeigen wir den Evaluatoren zwei Gruppen von Suchergebnissen: die Ergebnisse des alten Algorithmus sowie die des neuen Algorithmus. Dann werten wir aus, welche Ergebnisse die Evaluatoren bevorzugen.

Experimente mit Nutzern

7362

Wenn das Feedback positiv ist, beginnen wir mit einem Live-Experiment. Dabei ändern wir die Suche für eine geringe Zahl echter Google-Nutzer und beobachten, wie sich diese Änderung auf ihr Verhalten im Bezug auf die Ergebnisse auswirkt. Wir analysieren die Ergebnisse, um herauszufinden, ob die Änderung zu besseren Suchergebnissen führt. Klicken Nutzer z. B. häufiger auf das erste Suchergebnis? Wenn ja, dann ist dies in der Regel ein gutes Zeichen.

Veröffentlichungen

538

Zum Abschluss prüfen unsere erfahrensten Entwickler sorgfältig die Daten der verschiedenen Experimente und entscheiden, ob die Änderung genehmigt wird. Das klingt nach viel Aufwand, aber der Prozess ist gut durchdacht und ein Entwickler kann seine Idee für einen Prozentsatz der Nutzer in 24 Stunden live auf Google verwirklichen. Dank dieser Experimente, Auswertungen und Analysen konnten wir 2011 an der Suche 538 Verbesserungen vornehmen.

Die Daten stammen aus dem Jahr 2011