Analyse-Tools

Tauchen Sie ein in die Tiefen Ihrer Website-Daten. Mit Standardberichten können Sie Interaktionen auf Ihrer Website einfach messen und analysieren. Außerdem lassen sich mit nur wenigen Klicks benutzerdefinierte Berichte und Besuchergruppen erstellen sowie wichtige Informationen ermitteln, die Sie mit Ihrem Team leicht teilen können.

Echtzeitberichte: Aktivitäten dann erfassen, wenn sie stattfinden

Ermitteln Sie, wie viele Besucher gerade auf Ihrer Website sind, woher sie kommen und was sie sich ansehen. Mit der Echtzeitfunktion erfahren Sie zudem, wie neue Inhalte auf Ihrer Website bei den Besuchern ankommen, ob das heutige Angebot zu vielen Zugriffen auf die Website führt und welchen Einfluss Tweets und Blog-Beiträge haben.

Weitere Informationen

Benutzerdefinierte Berichte: Selbst bestimmen, was Sie analysieren möchten

Erstellen Sie in nur wenigen Minuten Ihr ganz persönliches Dashboard mit den Messwerten, die Sie am meisten interessieren. Anstelle sich durch Unmengen von Daten zu arbeiten, erhalten Sie so genau die Informationen, die Sie wollen. Sie können außerdem benutzerdefinierte Berichte erstellen und sie an Ihr Team senden, damit jeder über wichtige Entwicklungen auf dem Laufenden bleibt.

Weitere Informationen

Benutzerdefinierte Variablen: Eigene Segmente erstellen und analysieren

Benutzerdefinierte Variablen geben Aufschluss über Ihre Kunden und wie diese mit Ihrer Website interagieren. Mithilfe von benutzerdefinierten Variablen können Sie Google Analytics so anpassen, dass genau die Nutzerdaten erfasst werden, die für Ihr Unternehmen am wichtigsten sind.

Weitere Informationen

Erweiterte Segmentierung: Ausgewählte Traffic-Segmente leicht analysieren

Warum führen einige Besuche zu einem Kauf in Höhe von 150 € und andere nicht? Mit erweiterten Segmenten lässt sich das jetzt herausfinden. Dabei können Sie vordefinierte Segmente wie "Besuche·mit Conversions" und "Organische Zugriffe" nutzen oder aber auch eigene Segmente erstellen. Außerdem können Sie einzelne Segmente untersuchen oder mehrere Segmente aus verschiedenen Berichten vergleichen.

Weitere Informationen

Dashboards: Leistungskennzahlen organisieren und überwachen

Beginnen Sie mit einem allgemeinen Dashboard zu den wichtigsten Leistungsdaten Ihres Unternehmens. Zum Thema Suchmaschinenoptimierung können Sie ein eigenes SEO-Dashboard anlegen. Sämtliche Dashboards lassen sich per Drag & Drop verschieben, basieren auf Widgets und können beliebig angepasst werden.

Weitere Informationen

Visualisierung: Den Weg ergründen, den Besucher auf Ihrer Website gehen

Google Analytics bietet eine große Auswahl an Visualisierungstools, darunter Visualisierung des Besucherflusses und In-Page-Analyse. Berichte zur Visualisierung des Besucherflusses bilden den Weg ab, den Besucher auf Ihrer Website gehen. Mit der In-Page-Analyse können Sie dagegen veranschaulichen, wie Nutzer mit Ihren Webseiten interagieren. Damit Sie Analysen möglichst einfach interpretieren können, haben wir mehrere Diagramme eingebunden, in denen die Daten so abgebildet werden, wie Sie es möchten.

Informationsaustausch: Effizient und teamübergreifend zusammenarbeiten

Datengestützte Entscheidungen lassen sich dann am besten treffen, wenn Teams Informationen schnell und einfach miteinander austauschen können. Die in Google Analytics vorhandenen Tools zum Teilen von Inhalten ermöglichen Ihrem Keywords-Team eine reibungslose Zusammenarbeit mit dem SEO- und dem Content-Team. Mithilfe der Funktion Radar-Ereignisse und Benachrichtigungen entdecken Sie jede unerwartete Änderung und können sofort Ihre Kollegen benachrichtigen. Zudem können Sie wichtige Ereignisse im Kontoverlauf für andere Mitarbeiter markieren. Auch haben Sie die Möglichkeit, benutzerdefinierte Dashboards mit den für Ihr Unternehmen wichtigen Messwerten zu erstellen und sie mit den zuständigen Kollegen zu teilen.

API und Anpassungen: Ihre Daten wie gewünscht formatieren

Anwendungen, Plug-ins und anpassbare Funktionen vereinfachen die Einbindung von Google Analytics in unternehmensinterne Arbeitsabläufe. Nutzen Sie Drittanbieterlösungen oder erstellen Sie mit dem Google Analytics-API eigene Anwendungen.