Search Images Maps Play YouTube News Gmail Drive More »
Sign in
Screen reader users: click this link for accessible mode. Accessible mode has the same essential features but works better with your reader.

Patents

  1. Advanced Patent Search
Publication numberEP1936572 A1
Publication typeApplication
Application numberEP20060026821
Publication dateJun 25, 2008
Filing dateDec 22, 2006
Priority dateDec 22, 2006
Also published asUS20080244699
Publication number06026821, 06026821.6, 0626821, 2006026821, 200626821, EP 1936572 A1, EP 1936572A1, EP-A1-1936572, EP06026821, EP1936572 A1, EP1936572A1, EP20060026821
InventorsStefan Parhofer, Bernd Dietel, Bernd Lind
ApplicantArmatix GmbH
Export CitationBiBTeX, EndNote, RefMan
External Links: Espacenet, EP Register
Identification device and method for logical and/or physical access to a target device
EP 1936572 A1
Abstract
#CMT# #/CMT# The identification device has an identical unit, a display element (3), a processor with a storage and a software. A transmitter and a receiving electronics are provided for wireless data exchange. The identical unit is arranged on an armband for mounting on a wrist of a user. A safety unit disconnects or prevents display of the authorization signal in the case of opening and releasing the armband or removing the device from the wrist of the user. #CMT# : #/CMT# An independent claim is also included for a method for safe personal identification and enabling or preventing logical or physical access to or in sighting mechanism. #CMT#USE : #/CMT# Device for safe personal identification and enabling or preventing a logical or physical access to or in a sighting mechanism and for use with an armband (Claimed). #CMT#ADVANTAGE : #/CMT# The identical unit is arranged on an armband for mounting on a wrist of a user. A safety unit disconnects or prevents display of the authorization signal in the case of opening and releasing the armband or removing the device from the wrist of the user, and thus enables to provide an improved identification device. #CMT#DESCRIPTION OF DRAWINGS : #/CMT# The drawing shows a schematic view of an identification device. (Drawing includes non-English language text). 2 : Strip sensor 3 : Display element 4 : Input element.
Images(6)
Previous page
Next page
Claims(30)  translated from German
  1. Einrichtung (1) zum sicheren personalisierten Identifizieren und Ermöglichen bzw. Verhindern eines logischen und/oder physikalischen Zugangs bzw. Zugriffs zu einer bzw. auf eine Zieleinrichtung, aufweisend Device (1) for securely personalized identifying and allowing or prohibiting of a logical and / or physical access to one or to a target device, comprising
    ein tragbares Identmedium zum Ausgeben eines Berechtigungssignals mit mindestens einem Biometriesensor (2), a portable identification medium for outputting an authorization signal to at least one biometric sensor (2),
    mindestens einem Ausgabeelement (3), at least one output element (3),
    einem Prozessor mit einem Speicher und einer Software a processor having a memory and a software
    sowie einer Sende- und Empfangselektronik zum drahtlosen Datenaustausch, wobei and a transmitting and receiving electronics for wireless data exchange, wherein
    das Identmedium ausgebildet ist, nach erfolgreicher Authentifizierung durch einen berechtigten Benutzer, ein Berechtigungssignal über das Ausgabeelement (3) auszugeben, wobei the identification medium is formed after successful authentication by an authorized user to issue an authorization signal on the output element (3),
    das tragbare Identmedium an einem Armband (5) zur Befestigung am Handgelenk eines Benutzers angeordnet ist, und wobei the portable identification medium is disposed on a strap (5) for attachment to the wrist of a user, and wherein
    die Einrichtung mindestens ein Sicherheitsmittel aufweist, das eingerichtet ist, das Ausgeben des Berechtigungssignals im Falle eines Öffnen und/oder Lösens des Armbands (15) und/oder Entfernen der Einrichtung vom Handgelenk des Benutzers zu unterbrechen und/oder zu verhindern. the device at least one safety means, which is arranged to the outputting of the permission signal in the event of opening and / or detachment of the bracelet (15) and / or removal of the interrupting device from the wrist of the user and / or to prevent.
  2. Einrichtung nach Anspruch 1, wobei die Einrichtung derart ausgebildet ist, dass nach der Unterbrechung oder Verhinderung der Ausgabe des Berechtigungssignals durch das Sicherheitsmittel zum erneuten Ausgeben eines Berechtigungssignals eine erneute Authentifizierung erforderlich ist. Device according to claim 1, wherein the device is configured such that after the interruption or preventing the output of the authorization signal by the safety means for re-outputting an authorization signal re-authentication is required.
  3. Einrichtung nach Anspruch 1 oder 2, wobei das Identmedium weiter mindestens ein Eingabeelement (4) aufweist und programmierbar ist. Device according to claim 1 or 2, wherein the identification medium further comprises at least one input member (4) and is programmable.
  4. Einrichtung nach einem der Ansprüche 1, 2 oder 3, wobei der Biometriesensor (2) als Fingerprintsensor (2) ausgebildet ist. Device according to one of claims 1, 2 or 3, wherein the biometric sensor (2) as a fingerprint sensor (2) is formed.
  5. Einrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei der Biometriesensor (2) ein optischer, kapazitiver, thermischer oder mit Radiowellen arbeitender Biometriesensor (2) ist. Device according to one of the preceding claims, wherein the biometric sensor (2) is an optical, capacitive, thermal or operating with radio waves biometric sensor (2).
  6. Einrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei der Biometriesensor (2) ein Flächen- oder Streifensensor (2) ist. Device according to one of the preceding claims, wherein the biometric sensor (2) is a surface or strip sensor (2).
  7. Einrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei das Eingabeelement (4) als Tastatur ausgebildet ist, die vorzugsweise mindestens 4, besonders bevorzugt 6 Tasten aufweist. Device according to one of the preceding claims, wherein said input element (4) is constructed as a keyboard, at least 4, particularly preferably preferably having 6 buttons.
  8. Einrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei das Ausgabeelement (3) als LED und/oder als Display ausgebildet ist. Device according to one of the preceding claims, wherein the dispensing member (3) is designed as a LED and / or as a display.
  9. Einrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei das Identmedium drahtlos programmierbar ist. Device according to one of the preceding claims, wherein the identification medium is wirelessly programmable.
  10. Einrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei Identmedium örtlich mit Energie versorgt bzw. batterieversorgt ist. Device according to one of the preceding claims, wherein identification medium is locally powered or battery powered.
  11. Einrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei der Prozessor des Identmediums eine dezentrale, für das Identmedium spezifische, Datenbank mit eingelernten Biometriedaten aufweist. Device according to one of the preceding claims, wherein the processor of the identification medium has a decentralized, specific to the identification medium, the learned database of biometric data.
  12. Einrichtung nach Anspruch 11, wobei die Datenbank über das Identmedium veränderbar ist. Device according to claim 11, wherein the database via the identification medium is changeable.
  13. Einrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, wobei die Sicherheitsmittel einen Kontaktschalter und/oder eine Armbanddetektor aufweisen, die ein Entferen der Einrichtung vom Handgelenk eines Benutzers oder ein Öffnen und/oder Lösen des Armbandes detektieren und das Ausgeben des Berechtigungssignals unterbrechen und/oder verhindern. Device according to one of the preceding claims, wherein the security means comprises a contact switch and / or a band detector that detect a Entferen of the device from the wrist of a user or to open and / or release of the bracelet and to interrupt and / or prevent the outputting of the permission signal.
  14. Einrichtung nach Anspruch 13, wobei der Kontaktschalter ein kapazitiver Schalter ist, der vorzugsweise durch eine Batterie an bzw. auf der Unterseite der Einrichtung und einem die Batterie umgebenden Metallring gebildet wird. A device according to claim 13, wherein the contact switch is a capacitive switch which is preferably formed by a battery or on the underside of the device and a metal ring surrounding the battery.
  15. Einrichtung nach Anspruch 13 oder 14, wobei der Armbanddetektor durch ein elektrischen Leiter im oder am Armband gebildet wird, dessen Unterbrechen durch das Sicherheitsmittel erkannt wird. Device according to claim 13 or 14, wherein the detector bracelet is formed by a electrical conductor in or on the bracelet, the interrupt is recognized by the security means.
  16. Einrichtung nach Anspruch 15, wobei ein Teil des Leiters in das Armband integriert, bspw. eingewoben, ist und ein weiterer Teil durch eine Schließe des Armbandes gebildet wird. The device of claim 15, wherein a portion of the conductor integrated into the bracelet, for example. Interwoven, and another part is formed by a clasp of the bracelet.
  17. Einrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 16, wobei die Einrichtung geeignet ist, Informationen wie beispielsweise Betriebsdaten von der Zieleinrichtung zu empfangen bzw. an diese zu senden. To receive or to send to this device according to one of claims 1 to 16, wherein the device is suitable for information such as operating data from the target device.
  18. Armbanduhr, aufweisend eine Einrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 17. Wrist watch comprising a device according to one of claims 1 to 17.
  19. Verfahren zum sicheren personalisierten Identifizieren und Ermöglichen bzw. Verhindern eines logischen und/oder physikalischen Zugangs bzw. Zugriffs zu einer bzw. auf eine Zieleinrichtung, insbesondere zum Betreiben einer Einrichtung nach einem der vorstehenden Ansprüche, aufweisend die Schritte A method for securely personalized identifying and allowing or prohibiting of a logical and / or physical access to one or to a target device, in particular for operating a device according to one of the preceding claims, comprising the steps of
    Identifizieren eines Benutzers mittels eines zur Befestigung am Handgelenk eines Benutzers an einem Armband angeordneten tragbaren Identmediums, wobei Identifying a user by means of a switch arranged for attachment to the wrist of a user on a bracelet portable identification medium, wherein
    biometrische Daten mindestens eines Benutzers durch mindestens einen Biometriesensor detektiert werden und biometrics at least one user can be detected by at least one biometric sensor and
    Betriebszustände über mindestens ein Ausgabeelement angezeigt werden, und wobei Operating conditions for at least an output element are displayed and where
    mittels eines Prozessors mit einem Speicher und einer Software, welcher eine dezentrale, für das Identmedium spezifische, Datenbank- mit eingelernten Biometriedaten aufweist, ein Vergleich zwischen den detektierten Biometriedaten und den eingelernten Biometriedaten durchgeführt wird; is performed by a processor having a memory and a software which has a decentralized, specific for the identification medium, database with learned biometric data, a comparison between the detected biometric data and the taught biometric data;
    Senden eines Berechtigungssignals nach erfolgreichem Identifizieren eines autorisierten Benutzers entweder unmittelbar oder als Antwort auf ein empfangenes Request-Signal, in Abhängigkeit vom kontinuierlichen Vorliegen zusätzlicher Sicherheitsbedingungen, sowie Send an authorization signal after successfully identifying an authorized user, either directly or in response to a received request signal, depending on the continuous presence of additional safety conditions, and
    Unterbrechen bzw. Verhindern des Sendens eines Berechtigungssignals, sofern das Vorliegen der zusätzlichen Sicherheitsbedingungen unterbrochen wurde. Interrupting or preventing sending an authorization signal if the presence of the additional security conditions was interrupted.
  20. Verfahren nach Anspruch 19, wobei die Sicherheitsbedingungen bei geschlossenem Armband und Tragen des Identmediums durch den Benutzer vorliegen und bei geöffnetem bzw. unterbrochenem Armband oder nicht-Tragen durch den Benutzer nicht vorliegen. The method of claim 19, wherein the security conditions are in the closed strap and carrying the identification medium by the user and do not apply to broken or bracelet or non-carrying by the user open.
  21. Verfahren nach Anspruch 19 oder 20, wobei nach der Unterbrechung oder Verhinderung der Ausgabe des Berechtigungssignals durch das Sicherheitsmittel zum erneuten Ausgeben eines Berechtigungssignals eine erneute Authentifizierung erforderlich ist. The method of claim 19 or 20 wherein re-authentication is required after the interruption or prevention of the issue of the authorization signal by the security means for reissuing an authorization signal.
  22. Verfahren nach einem der Ansprüche 19 bis 21, wobei die Datenbank über das Identmedium bearbeitbar bzw. veränderbar ist, indem weitere Biometriedaten eingelernt, gelöscht und/oder bearbeitet werden. Method according to one of claims 19 to 21, wherein the database via the identification medium is workable and can be changed by more biometrics data taught, deleted and / or edited.
  23. Verfahren nach einem der Ansprüche 19 bis 22, wobei die Detektion von Biometriedaten mittels eines Fingerprintsensors erfolgt, der Fingerabdrücke nach einem optischen und/oder kapazitiven Verfahren detektiert. Method according to one of claims 19 to 22, wherein the detection of biometric data by means of a fingerprint sensor is detected fingerprints for an optical and / or capacitive methods.
  24. Verfahren nach einem der Ansprüche 19 bis 23, wobei der Sensor optisch, kapazitiv, thermisch oder mit Radiowellen arbeitet. Method according to one of claims 19 to 23, wherein the sensor optical, capacitive, thermal or with radio waves operates.
  25. Verfahren nach einem der Ansprüche 19 bis 24, wobei die Daten und/oder Befehle über mindestens ein Eingabeelement eingegeben werden können und die Eingabe mittels einer Tastatur erfolgt, die vorzugsweise mindestens 4, besonders bevorzugt 6 Tasten, aufweist. Method according to one of claims 19 to 24, wherein the data and / or commands can be entered via at least one input element and the input is made by means of a keyboard, which preferably at least 4, particularly preferably 6 has keys.
  26. Verfahren nach einem der Ansprüche 19 bis 25, wobei die Ausgabe mittels einer LED und/oder eines Displays erfolgt. A method according to any one of claims 19 to 25, wherein said output takes place by means of an LED and / or a display.
  27. Verfahren nach einem der Ansprüche 19 bis 26, wobei nicht nur zwischen berechtigten und unberechtigten Benutzern, sonder ferner zwischen Benutzern mit verschiedenen Berechtigungen bzw. verschiedenen Berechtigungshierarchien unterschieden wird. A method according to any one of claims 19 to 26, with a distinction not only between authorized and unauthorized users, between users with different special further permissions or different authorization hierarchies.
  28. Verfahren nach einem der Ansprüche 19 bis 27, wobei die Identifikationsversuche und/oder -vorgänge durch mindestens einen der Prozessoren protokolliert werden. Method according to one of claims 19 to 27, wherein the identification attempts and / or operations are logged by at least one of the processors.
  29. Verfahren nach einem der Ansprüche 19 bis 28, wobei zur Identifikation weiterhin die korrekte Eingabe einer PIN erforderlich ist. A method according to any one of claims 19 to 28, further wherein the correct entry of a PIN is required for identification.
  30. Verfahren nach einem der Ansprüche 19 bis 29, wobei die in der Datenbank eingelernten benutzerspezifischen Daten einer Hierarchie zugeordnet sind, wobei das Identmedium je nach Hierarchiestufe des Identifizierten Benutzers nur definierte Aktionen zulässt. Method according to one of claims 19 to 29, wherein the learned in the database, user-specific data associated with a hierarchy, wherein the identification medium allows only defined actions depending on the hierarchical level of the identified user.
Description  translated from German
  • [0001] [0001]
    Die vorliegende Erfindung betrifft eine Verfahren und eine Einrichtung zum sicheren personalisierten Identifizieren und Ermöglichen bzw. Verhindern eines logischen und/oder physikalischen Zugangs bzw. Zugriffs zu einer bzw. auf eine Zieleinrichtung. The present invention relates to a method and apparatus for securely personalized identifying and allowing or prohibiting of a logical and / or physical access to one or to a target device. Anwendungsbereich der vorliegenden Erfindung ist neben der traditionellen Zutrittskontrolle insbesondere für Gebäude, insbesondere auch der Bereich der elektronischen Waffenabsicherung. Scope of the present invention is in addition to the traditional access control for use in buildings, especially the area of electronic weapons security. Auch andere dem Fachmann geläufige Anwendungen sind bevorzugt, zB Zugang zu Fahrzeugen, Safes, etc. Other familiar to those skilled applications are preferred, such as access to vehicles, safes, etc.
  • [0002] [0002]
    Im Stand der Technik ist es bekannt, einen Transponder biometrisch, bspw. über einen Fingerprintsensor, gegen unberechtigten Zugriff zu sichern. In the prior art, it is known a transponder biometrically, eg. With a fingerprint sensor, be secured against unauthorized access. Ein solcher Transponder kann nur vom berechtigten Nutzer benutzt werden. Such a transponder can be used only by authorized users. Der Vorteil gegenüber einem fest an einer Zieleinrichtung, bspw. einer Tür installierten Biometrie-Leser besteht darin, dass ein Biometrie-Transponder keine Verkabelung an der Zieleinrichtung erfordert und beliebig viele Zieleinrichtungen freischalten kann. The advantage over a biometric reader fixed on a target device, for example. A door is that a biometric transponder requires no wiring to the target device and can unlock any number of target devices.
  • [0003] [0003]
    Aus der From the DE-A-103 41 370 DE-A-103 41 370 ist beispielsweise ein System zum sicheren personalisierten Identifizieren und Ermöglichen bzw. Verhindern eines logischen und/oder physikalischen Zugangs zu einer Zieleinrichtung bekannt. For example, a system for securely personalized identifying and allowing or prohibiting of a logical and / or physical access to a target device is known. Hierbei erfolgt zunächst das Identifizieren eines Benutzers mittels eines tragbaren Identmediums, wobei biometrische Daten eines Benutzers durch einen Biometriesensor detektiert werden. First there is the means of identifying a user of a portable identification medium, wherein biometric data of a user are detected by a biometric sensor. Nach erfolgreichem Identifizieren eines autorisierten Benutzers und Überprüfen der Berechtigung des Identmediums bzw. des gesendeten Signals durch eine Gegenstation wird ein logischer und/oder physikalischer Zugang bzw. Zutritt zu einer Zieleinrichtung ermöglicht bzw. verhindert. After successfully identifying an authorized user and check the validity of the identification medium or the signal transmitted by a remote station a logical and / or physical access or access to a target device is enabled or prevented.
  • [0004] [0004]
    In der In the WO-A-2005/054771 WO-A-2005/054 771 wird eine Sicherheitseinrichtung für Handfeuerwaffen beschrieben, die einen Transponder zur Authentifizierung eines autorisierten Waffenbenutzers, der den Transponder trägt, oder zur Authentifizierung eines berechtigten Bereichs zur Verwendung der Waffe betrifft. is a safety device for firearms described which relates to a transponder for authenticating an authorized weapon user wearing the transponder or for authenticating a legitimate area for use of the weapon. Der Transponder ist dabei eingerichtet, vorzugsweise ein verschlüsseltes drahtloses Authentifizierungssignal abzugeben. The transponder is set up here, preferably to express an encrypted wireless authentication signal. Ferner weist die Sicherheitseinrichtung Sicherheitsmittel zum Greifen der Waffe auf, die eingerichtet sind, beim Greifen der Waffe notwendigerweise durch die Hand des Benutzers aktiviert zu werden, wobei sie ein drahtloses Requestsignal ausgeben. Furthermore, the security device has security means for gripping the weapon, which are adapted to be necessarily activated by the user's hand when gripping the weapon, which they spend a wireless request signal. Der Transponder ist hierbei eingerichtet, das Authentifizierungssignal auf den Empfang des Requestsignals durch die Sicherheitsmittel auszugeben. In this case the transponder is arranged to output the signal to reception of the authentication request signal by the safety means. Die Sicherheitsmittel sind ferner ausgebildet, das Authentifizierungssignal des Transponders zu empfangen und weiterzuverarbeiten sowie ein Feuern der Waffe durch den Bediener nur nach dem Empfang eines Authentifizierungssignals durch den Transponder zu gestatten, das einen autorisierten Bediener authentifiziert. The security means is further configured to receive the authentication signal from the transponder and to process as well as to permit firing of the weapon by the operator only after receiving an authentication signal by the transponder authenticating an authorized operator. Gemäß der According to the WO-A-2005/054771 WO-A-2005/054 771 kann der Transponder beispielsweise als Ring- oder Armband ausgebildet sein. can for example be designed as a ring or bracelet transponder.
  • [0005] [0005]
    Die The DE-A-100 18 369 DE-A-100 18 369 beschreibt eine Vorrichtung zum Auslösen eines Schusses oder einer Schusswaffe, wobei zur Sicherung von Waffen gegen unbefugte Benutzung die Auslösevorrichtung derart gestaltet wird, dass sie nur dann freigegeben wird, wenn ein vom Waffenbenutzer zu tragender und beim Ziehen des Abzugs von einem elektronischen Schaltkreis der Waffe abgefragter Transponder einen gültigen Lizenzcode zurücksendet. describes an apparatus for releasing a shot or a gun, with the assurance of weapons the release mechanism is designed in such a way to prevent unauthorized use, it will only be released when a Weaponcrafting user queried to wear and when pulling the trigger of an electronic circuit of the weapon transponder returns a valid license code. Der Transponder ist hierbei vorzugsweise als Chip ausgebildet und in einen flachen Träger nach Art einer bekannten Chipkarte eingesetzt. The transponder is preferably designed as a chip and used in a flat support in the manner of a known smart card.
  • [0006] [0006]
    Die The US-A-54461812 US-A-54461812 betrifft ein Sicherheitssystem für eine Schusswaffe, bei der ein Benutzer einen Fingerring trägt, in dem ein Transponder untergebracht ist. relates to a safety system for a firearm, in which a user wears a finger ring, in which a transponder is accommodated. Dieser Transponder wird durch eine in der Schusswaffe angeordnete Sicherheitsvorrichtung abgefragt. This transponder is interrogated by means disposed in the firearm safety device.
  • [0007] [0007]
    Die The US-A-2001/0032405 US-A-2001/0032405 betrifft eine Feuerwaffe mit einem Sicherheitssystem, bei dem der berechtigte Benutzer beispielsweise durch einen in einem Fingerring angeordneten Transponder ausgewiesen wird. relates to a firearm with a safety system in which the authorized user is shown for example by a arranged in a ring finger transponder. Alternativ kann ein Transponder in einem Armband, einem Schweißband oder einem Uniformärmel angeordnet sein. Alternatively it can be arranged a transponder in a bracelet, wristband or a uniform sleeve.
  • [0008] [0008]
    In der In the WO-A-00/65291 WO-A-00/65291 wird ein Steuersystem für eine Feuerwaffe beschrieben, das eine Sicherheitseinrichtung aufweist, wobei ein Transponder in einem Identifikationselement, beispielsweise einem Fingerring oder einem Armband angeordnet ist, um den berechtigten Benutzer zu identifizieren. a control system for a firearm described, comprising a safety device, wherein a transponder is arranged in an identification element, such as a finger ring or a bracelet, in order to identify the authorized user.
  • [0009] [0009]
    Die The WO-A-98/04880 WO-A-98/04880 betrifft eine Einrichtung zum Sichern einer Schusswaffe sowie zum Sichern und/oder Aufbewahren von Gegenständen mit einer Verriegelungsvorrichtung und einer Identifikationsvorrichtung, wobei die Identifikationsvorrichtung zum drahtlosen Austausch zumindest von unverwechselbaren Identifikationscodes ausgebildet ist und zumindest eine einem befugten Benutzer und eine weitere Identifikationsvorrichtung zugeordnete Sende-und/oder Empfangseinheit umfasst, wobei bei einer Distanz oder einem Distanzbereich zwischen Sende- und/oder Empfangseinheit und übereinstimmenden Identifikationscodes der Sende- und/oder Empfangseinheit des Benutzers und der Sende- und/oder Empfangseinheit der Identifikationsvorrichtung die Verriegelungsvorrichtung durch die Identifikationsvorrichtung deaktiviert ist. relates to a device for securing a firearm and for securing and / or storing articles with a locking device and an identification device, said identification device is formed at least for the wireless exchange of distinctive identification code and at least one of an authorized user and another identification device associated with transmitting and / or comprises receiving unit, wherein at a distance or a distance range between the transmitter and / or receiver unit and matching identification codes of the transmitting and / or receiving unit of the user and the transmitter and / or receiver unit of the identification device, the locking device is deactivated by the identification device. Gemäß einer bevorzugten Ausführungsvariante ist die Sende- und/oder Empfangseinheit als Transponder ausgebildet, der austauschbar in ein Uhrarmband eingeschoben werden kann. According to a preferred embodiment, the transmitting and / or receiving unit is designed as a transponder, which can be interchangeably inserted in a watch strap.
  • [0010] [0010]
    Die im Stand der Technik bekannten Systeme, wie beispielsweise in der The well-known in the prior art systems, such as in the DE-A-103 41 370 DE-A-103 41 370 beschrieben, ermöglichen ein sicheres personalisiertes Identifizieren und Ermöglichen bzw. Verhindern eines logischen und/oder physikalischen Zugangs zu einer Zieleinrichtung. described that allow a secure personalized identifying and allowing or prohibiting of a logical and / or physical access to a target device. Hierzu ist jedoch erforderlich, die Identifizierung und Berechtigung des Benutzers vor jedem Ermöglichen bzw. Verhindern eines logischen und/oder physikalischen Zugangs zu einer Zieleinrichtung erneut zu überprüfen und zu verifizieren. However, This requires the identification and authorization of the user before each allowing or prohibiting a logical and / or physical access to a target device to re-examine and verify. Dies erweist sich gegebenenfalls als umständlich und für den Benutzer unbefriedigend. This turns out to be cumbersome and unsatisfactory if necessary for the user.
  • [0011] [0011]
    Eine nach einmaliger Freischaltung dauerhaft oder für einen vorgegebenen Zeitrahmen aktivierte Identifikationsvorrichtung erweist sich dahingehend nachteilig gegenüber einem möglichen Mißbrauch, dass die Vorrichtung nach einmaliger Aktivierung durch einen berechtigten Benutzer die Waffe bzw. den Zugang auch für nicht berechtigte Benutzer frei schaltet. One by activated once activated permanently or for a specified time frame identification device proves disadvantageous against possible abuse that the device after a single activation weapon or access for unauthorized users unlock by an authorized user. Dies gilt auch für die im Stand der Technik vorgeschlagene Ausbildung von Identifikationseinrichtungen als Fingerring oder Armband, da diese eine Entwendung durch und Verwendung von nicht-Berechtigten nicht ausschließen können. This also applies to the proposed training in the art of identification devices as a finger ring or bracelet, as these misappropriation and by using non-authorized parties can not mutually exclusive. Es besteht somit eine erhöhte Gefahr des Mißbrauchs der im Stand der Technik bekannten Vorrichtungen. There is thus an increased risk of misuse of the known in the prior art devices.
  • [0012] [0012]
    Es ist somit eine Aufgabe der vorliegenden Erfindung, eine verbesserte Einrichtung und ein verbessertes Verfahren zum sicheren personalisierten Identifizieren und Ermöglichen bzw. Verhindern eines logischen und/oder physikalischen Zugangs bzw. Zugriffs zu einer Zieleinrichtung bereitzustellen. It is thus an object of the present invention to provide an improved device and an improved method for securely personalized identifying and allowing or prohibiting of a logical and / or physical access to a target device. Insbesondere ist es eine Aufgabe der vorliegenden Erfindung, eine derartige Einrichtung sowie ein derartiges Verfahren mit verbesserten Handling-Eigenschaften und erhöhter Benutzerfreundlichkeit bei gleichzeitig verbesserter Sicherheit gegen unbefugten Zugang bzw. Zugriff bereitzustellen. In particular, it is an object of the present invention to provide such a device and a method of this type with improved handling properties and increased user friendliness with improved security against unauthorized access or access.
  • [0013] [0013]
    Diese Aufgabe wird gemäß den Merkmalen der unabhängigen Ansprüche gelöst. This object is achieved according to the features of the independent claims. Die abhängigen Ansprüche stellten bevorzugte Ausführungsformen der vorliegenden Erfindung dar. The dependent claims constitute preferred embodiments of the present invention.
  • [0014] [0014]
    So betrifft die vorliegende Erfindung einerseits eine Einrichtung zum sicheren personalisierten Identifizieren und Ermöglichen bzw. Verhindern eines logischen und/oder physikalischen Zugangs bzw. Zugriffs zu einer bzw. auf eine Zieleinrichtung. Thus, the present invention relates to a hand a means for securely personalized identifying and allowing or prohibiting of a logical and / or physical access to one or to a target device. Diese Einrichtung weist ein tragbares Identmedium zum Ausgeben eines Berechtigungssignals mit mindestens einem Biometriesensor, mindestens einem Eingabeelement und mindestens einem Ausgabeelement, einem Prozessor mit einem Speicher und einer Software sowie einer Sende- und Empfangselektronik auf. This device comprises a portable identification medium for outputting an authorization signal to at least one biometric sensor, at least one input member and at least one output element, a processor with a memory and a software, and a transmitting and receiving electronics. Das Identmedium ist hierbei ausgebildet, nach erfolgreicher Authentifizierung bzw. Identifikation durch einen berechtigen Benutzer, ein Berechtigungssignal auszugeben. The identification medium here is configured to output after successful authentication or identification by a authorize users, an authorization signal. Ein derartiges Signal kann entweder unmittelbar nach erfolgter erfolgreicher Identifikation dauerhaft, intermittierend, einmalig, n-malig oder als Antwort auf ein entsprechendes Requestsignal einer Gegenstation ausgegeben werden. Such a signal may be issued either in response to a corresponding request signal from a remote station permanent, intermittent, unique n-times or immediately after successful identification. Das tragbare Identmedium ist zur Befestigung am Handgelenk des Benutzers an einem Armband bzw. Armreif angeordnet. The portable identification medium is arranged for attachment to the wrist of the user on a bracelet or bangle.
  • [0015] [0015]
    Die Einrichtung weist ferner ein Sicherheitsmittel auf, das eingerichtet ist, das Ausgeben des Berechtigungssignals im Falle eines Öffnens des Armbands bzw. eines Reifens des Armbands oder dergleichen und/oder eines Entfernens der Einrichtung vom Handgelenk des Benutzers zu unterbrechen, zu verhindern und/oder zu deaktivieren. The device further comprises a safety means which is arranged, the outputting of the permission signal in the event of opening of the bracelet, or a tire of the bracelet or the like, and / or of removing the device from the wrist of the user to interrupt, prevent, and / or disable. Vorzugsweise ist als Sicherheitsmittel ein Kontaktschalter oder -ring an bzw. auf der zum Handgelenk gerichteten Unterseite vorgesehen. Preferably, as a safety means, a contact switch or ring on or provided on the underside directed to the wrist. Weiter bevorzugt ist an bzw. auf der Unterseite eine Batterie angeordnet, die von einem vorzugsweise konzentrischen Metallring umgeben ist, so dass Batterie und Metallring einen Kondensator bilden, dessen Kapazität sich ändert und eine Schaltfunktion übernimmt, wenn die Unterseite vom Handgelenk bzw. von der Haut eines Trägers entfernt wird. More preferably at or on the bottom of a battery is arranged which is surrounded by a preferably concentric metal ring, so that the battery and the metal ring form a capacitor whose capacitance changes, and a switching function is performed when the bottom of the wrist or of the skin a carrier is removed. Alternativ bzw. vorzugsweise zusätzlich weist das Sicherheitsmittel einen Armbanddetektor auf, der weiter bevorzugt durch einen im oder am Armband vorgesehenen elektrischen Leiter gebildet wird. Alternatively or additionally preferably, the security agent on a bracelet detector which is more preferably formed by a provided in or on the bracelet electrical conductor. Dabei kann ein Teil des Leiters in das Armband integriert, beispielsweise eingewoben, und ein weiterer Teil des Leiters durch die Schließe gebildet werden. Here, a part of the conductor integrated into the bracelet, for example, woven, and another part of the conductor are formed by the buckle. Vorzugsweise ist die Einrichtung derart ausgebildet, dass nach der Unterbrechung oder Verhinderung der Ausgabe des Berechtigungssignals bzw. der Deaktivierung des Identmediums durch das Sicherheitsmittel eine erneute Authentifizierung zum Ausgeben eines Berechtigungssignals erforderlich ist. Preferably, the device is designed such that after the interruption or the prevention of the output of the authorization signal and the deactivation of the identification medium from the security means is a re-authentication for outputting an authorization signal is required.
  • [0016] [0016]
    Unter Öffnen des Armbands wird hierbei sowohl das herkömmliche Öffnen als auch das beispielsweise gewaltsame Abreißen bzw. eine Beschädigung des Armbands verstanden. Opening of the bracelet into account both conventional opening and, for example, violent tearing or damaging the bracelet is understood. Insbesondere stellt das Sicherheitsmittel sicher, dass eine Aktivierung des Identmediums bzw. das Ausgeben eines Berechtigungssignals nur dann möglich ist, wenn die erfindungsgemäße Einrichtung mittels des Armbands am Handgelenks eines berechtigten Benutzers befestigt ist bzw. wenn das Armband seit der letzten erfolgreichen Authentifizierung eines Nutzers nicht mehr geöffnet wurde. In particular, the safety means ensures that activation of the identification medium and outputting an authorization signal is only possible when the inventive device is fixed by means of the bracelet on the wrist of an authorized user or when the bracelet since the last successful authentication of a user is no longer was opened.
  • [0017] [0017]
    Von einer Aktivierung des Identmediums bzw. von einem aktiven Identmedium wird nachfolgend gesprochen, wenn eine erfolgreiche Identifikation durch einen berechtigten Benutzer erfolgt ist und ein Berechtigungssignal ausgegeben wird bzw. ausgegeben werden kann. By activation of the identification of an active medium or identification medium is discussed below, when a successful identification by an authorized user is done and an authorization signal is issued or may be issued. Dahingegen wird von einem inaktiven bzw. deaktivierten Identmedium gesprochen, wenn keine erfolgreiche Identifikation durch einen berechtigten Benutzer erfolgt bzw. erfolgt ist oder wenn das Identmedium durch das Sicherheitsmittel deaktiviert wurde. In contrast, spoken by an inactive or deactivated identification medium, if not successful identification is performed by an authorized user or is or where the identification medium has been deactivated by the security means.
  • [0018] [0018]
    Nach erfolgreicher Identifikation durch einen berechtigten Benutzer erfolgt vorzugsweise eine Aktivierung des Identmediums für einen vom berechtigten Benutzer wählbaren und durch diesen einstellbaren oder fest voreingestellten Zeitraum. After successful identification by an authorized user is preferably effected activation of the ident medium for a selectable by the authorized user and by this adjustable or fixed pre-set period of time.
  • [0019] [0019]
    Die erfindungsgemäße Einrichtung dient vorzugsweise zur Kommunikation mit einer Gegenstation, beispielsweise einer Schließeinrichtung an einer Tür, einer Sicherheitseinrichtung, einer Waffe oder dergleichen, wie nachfolgend detailliert erläutert, in einem sogenannten Proximitymodus. The inventive device is preferably used for communication with a remote station, such as a locking device on a door, a safety device, a weapon or the like, as explained in detail below, in a so-called proximity mode.
  • [0020] [0020]
    Vorzugsweise ist die erfindungsgemäße Einrichtung derart ausgebildet, dass sich die Einrichtung bzw. das aktivierte Identmedium als Antwort auf ein von einer Gegenstation an die Einrichtung gesendetes Wake-up- oder Requestsignal authentifiziert, woraufhin die Gegenstation einen logischen und/oder physikalischen Zugang bzw. Zugriff zu einer bzw. auf eine Zieleinrichtung ermöglicht bzw. verhindert. Preferably, the inventive device is designed such that the device or the activated identification medium authenticated in response to a signal sent from a remote station to the device wake-up or request signal, and then the other party a logical and / or physical access or access to one or allows or prevents a target device.
  • [0021] [0021]
    Vorzugsweise ist die Einrichtung derart ausgebildet, dass sie bei Überschreitung eines vorbestimmten Abstands von einer Gegenstation inaktiv ist bzw. deaktiviert wird. Preferably, the device is designed such that it is inactive when exceeding a predetermined distance of a remote station or is deactivated. Sobald sich die Einrichtung wieder innerhalb des vorbestimmten Abstands von der Gegenstation befindet, wird diese vorzugsweise wieder aktiviert bzw. ist diese wieder aktiv. Once the device is again within the predetermined distance from the transmitting side, this is preferably activated again or is this active again.
  • [0022] [0022]
    Vorzugsweise ist die Einrichtung nach Ablauf des vorbestimmten bzw. vom berechtigten Benutzer gewählten Aktivierungszeitraums inaktiv. Preferably, the device after the predefined or selected by the authorized user grace period is inactive. Als Zeitgeber fungiert hierbei vorzugsweise eine Uhr in einer integrierten Armbanduhr. When this timer functions preferably a clock in an integrated wristwatch.
  • [0023] [0023]
    Gemäß einer bevorzugten Ausführungsform ist die Einrichtung in der Armbanduhr angeordnet oder weist ferner Merkmale wie eine Zeit- und/oder Datumsanzeige auf. According to a preferred embodiment, the device is arranged in the wristwatch or further includes features such as a time and / or date at.
  • [0024] [0024]
    Die Einrichtung ist bevorzugt batteriebetrieben. The device is preferably battery operated. Die Einrichtung weist vorzugsweise eine Antenne auf. The device preferably comprises an antenna. Die Einrichtung ist ferner vorzugsweise nicht vollständig aus Metall ausgebildet. The device is also preferably not constructed entirely of metal.
  • [0025] [0025]
    Die erfindungsgemäß Vorrichtung ist vorzugsweise ausgebildet, das erfindungsgemäße Verfahren und die bevorzugten Ausführungsform des erfindungsgemäßen Verfahrens auszuführen. The inventive apparatus is preferably configured to execute the method of the invention and the preferred embodiment of the method according to the invention.
  • [0026] [0026]
    Die vorliegende Erfindung betrifft ferner ein Verfahren zum sicheren personalisierten Identifizieren und Ermöglichen bzw. Verhindern eines logischen und/oder physikalischen Zugangs bzw. Zugriffs zu einer bzw. auf eine Zieleinrichtung. The present invention further relates to a method for securely personalized identifying and allowing or prohibiting of a logical and / or physical access to one or to a target device. Das erfindungsgemäße Verfahren weist die Schritte Identifizieren eines Benutzers mittels eines zur Befestigung am Handgelenk eines Benutzers an einem Armband angeordneten tragbaren Identmediums auf, wobei biometrische Daten mindestens eines Benutzers durch mindestens einen Biometriesensors detektiert werden und Daten und/oder Befehle über mindestens ein Eingabeelement eingegeben und Betriebszustände über mindestens ein Ausgabeelement angezeigt werden. The inventive method comprises the steps of identifying a user by means of a switch arranged for attachment to the wrist of a user on a bracelet portable identification medium, wherein biometric data are detected at least one user through at least one biometric sensor and data and / or input commands via at least one input element and operating conditions display at least one output element. Hierbei wird mittels eines Prozessors mit einem Speicher und einer Software, welcher eine dezentrale, für das Identmedium spezifische Datenbank mit eingelernten Geometriedaten aufweist, ein Vergleich zwischen den detektierten Geometriedaten und den eingelernten Geometriedaten durchgeführt. In this case is performed by means of a processor with a memory and a software, which has a decentralized, specific to the identification medium with the learned database geometry data, a comparison between the detected data and the geometry taught geometry data. Nach erfolgreichem Identifizieren eines autorisierten Benutzers wird in Abhängigkeit vom kontinuierlichen Vorliegen zusätzlicher Sicherheitsbedingungen ein Berechtigungssignal gesendet. After successfully identifying an authorized user an authorization signal is sent in response to the continuous presence of additional safety conditions. Sofern die zusätzlichen Sicherheitsbedingungen nicht mehr vorliegen oder unterbrochen wurden, wird das Identmedium deaktiviert bzw. wird das Senden eines Berechtigungssignals unterbrochen bzw. verhindert. If the additional security conditions no longer exist or has been interrupted, the identification medium is deactivated or sending an authorization signal is interrupted or prevented.
  • [0027] [0027]
    Vorzugsweise liegen die zusätzlichen Sicherheitsbedingungen bei geschlossenem Armband und Tragen des Identmediums durch einen Benutzer vor, wobei sie bei geöffnetem bzw. unterbrochenem Armband oder Nichtragen durch einen Benutzer nicht vorliegen. Preferably, the additional security conditions in the closed strap and carrying the identification medium by a user are, where they are not present in bracelet or non Ragen by a user opened or broken.
  • [0028] [0028]
    Vorzugsweise ist nach der Unterbrechung oder Verhinderung der Ausgabe eines Berechtigungssignals bzw. der Inaktivierung des Identmediums durch das Sicherheitsmittel eine erneute Authentifizierung für das erneute Ausgeben eines Berechtigungssignals erforderlich. Preferably, after the interruption or preventing the issue of an authorization signal or inactivation of the identification medium by the security agents re-authentication for re-issuing an authorization signal is required.
  • [0029] [0029]
    Vorzugsweise ist die erfindungsgemäße Vorrichtung fernsteuerbar, beispielsweise via Satellit bzw. kann Informationen an einen Satelliten senden. Preferably, the device according to the invention can be controlled remotely, for example via satellite and can send information to a satellite.
  • [0030] [0030]
    Vorzugsweise ist die Einrichtung, beispielsweise eine Uhr, zusätzlich mit einem GPS- bzw. Satellitensender ausgestattet und deckt vorzugswiese mindestens eine der folgende Funktionen ab: Preferably, the device, such as a clock, also equipped with a GPS or satellite transmitters and meadow preferably covers at least one of the following functions:
    • Betriebszustände, beispielsweise einer Waffe (wer hat wann gefeuert) werden über die Einrichtung an den Satelliten in eine Zentrale gegeben Operating conditions, such as a weapon (who, when fired) are placed on the establishment of the satellites in Central
    • Zieleinrichtung, beispielsweise eine Waffe, kann über die Einrichtung, beispielsweise eine Uhr, fernfreigeschaltet werden Target device, such as a gun, can the device, such as a clock, be remotely activated
    • Zieleinrichtung, beispielsweise eine Waffe, kann mittels eines in ihr eingebauten GPS-Senders nur an bestimmten Orten freigeschaltet werden. Target device, such as a gun can be unlocked using a built-in GPS transmitter her only in certain places.
  • [0031] [0031]
    So erreicht man noch eine höhere Administrationsebene für die Zieleinrichtung, beispielsweise eine Waffe. So you can still reach a higher level administration for the target device, such as a weapon.
  • [0032] [0032]
    Nachfolgend werden weitere bevorzugte Ausführungsformen der vorliegenden Erfindung unter Verweis auf die beigefügten Zeichnungen beschrieben. Subsequently, other preferred embodiments of the present invention with reference to the accompanying drawings will be described. Es zeigen: In the drawings:
    • Fig. 1 Fig. 1 eine schematische Darstellung einer erfindungsgemäßen Einrichtung; a schematic representation of a device according to the invention;
    • Fig. 2 FIG. 2 den schematischen Aufbau einer erfindungsgemäßen Einrichtung; the schematic structure of a device according to the invention;
    • Fig. 3 Fig. 3 eine bevorzugte Ausgabeeinheit einer erfindungsgemäßen Einrichtung; a preferred output unit of a device according to the invention;
    • Fig. 4 Fig. 4 eine weitere Ausführungsform einer bevorzugten Ausgabeeinheit einer erfindungsgemäßen Einrichtung; a further embodiment of a preferred output unit of a device according to the invention;
  • [0033] [0033]
    Fig. 1 Fig. 1 zeigt eine bevorzugte erfindungsgemäße Ausführungsform 1 mit einem Biometriesensor in Form eines Fingerprint-Streifensensors 2, einem Ausgabeelement bzw. einer Anzeigeeinrichtung 3, Eingabeelementen 4 sowie einem Armband 5. Die erfindungsgemäße Einrichtung weist ferner ein Gehäuse 6 zur Aufnahme der vorstehend benannten Elemente sowie zur Befestigung am Armband 5 auf. shows a preferred embodiment 1 of the invention with a biometrics sensor in the form of a fingerprint strip sensor 2, an output element and a display device 3, input elements 4, and a wristband 5. The inventive device further comprises a housing 6 for receiving the notified above elements and for fastening to the 5 bracelet on. Vorzugsweise ist der Biometriesensor bzw. der Streifensensor 2 so an der Einrichtung 1 bzw. am Gehäuse 6 positioniert, dass eine einfache und sichere Fingerführung gewährleistet ist. Preferably, the biometric sensor or the sensor strip 2 is positioned on the device 1 or the housing 6, that a simple and secure finger guide is guaranteed. Bei der Wahl des Gehäusematerials gibt es keine Vorgaben. In the selection of the housing material, there are no rules. Vorzugsweise ist die Auswahl des Gehäusematerials lediglich dadurch eingeschränkt, dass nicht das gesamte Gehäuse rundherum aus Metall sein sollte, um eine Dämpfung des Signals zu vermeiden. Preferably, the selection of the housing material is only limited by the fact that not the entire housing should be around made of metal, in order to avoid attenuation of the signal. Die erfindungsgemäße Einrichtung weist vorzugsweise Eingabeelemente wie den Biometriesensor sowie vorzugsweise mindestens vier, besonders bevorzugt sechs Tasten auf. The inventive device preferably includes input devices such as the biometric sensor and preferably at least four, more preferably six keys. Die Tasten dienen dazu, die Einstellungen der Einrichtung vorzunehmen. The buttons allow you to adjust the settings of the device.
  • [0034] [0034]
    Vorzugsweise ist die erfindungsgemäße Einrichtung derart ausgebildet, dass die Aktivierung des Transponders bzw. Identmediums für einen vom berechtigten Benutzer wählbaren Zeitraum aktiviert wird. Preferably, the inventive device is designed such that the activation of the transponder or identification medium is activated for a period selectable by the authorized user. In diesem Zeitraum kann die erfindungsgemäße Einrichtung mit einer Gegenstation, beispielsweise einer Schließeinrichtung oder einer Waffe kommunizieren. During this period, the device of the invention with a remote station, such as a locking device or weapon can communicate. Hierzu sendet die Gegenstation vorzugsweise eine Request- bzw. Wake-up-Signal an die erfindungsgemäße Einrichtung, die Einrichtung authentisiert sich, und die Gegenstation führt eine vorgegebene Handlung aus oder initiiert eine solche. For this, the remote station preferably sends a request or wake-up signal to the device of the invention, the device authenticates itself, and the other party will execute a specified action or initiate one. Beispielsweise wird eine Tür geöffnet, eine Waffe freigeschaltet oder der Zugriff auf einen Computer freigeschaltet. For example, a door is opened, unlocked a weapon or unlock access to a computer. Sobald der Abstand zwischen der Gegenstation und der Einrichtung eine vorgegebene, vorzugsweise einstellbare Signalreichweite überschreitet, wird die durch die Gegenstation initiierte Handlung bzw. der initiierte Zustand wieder deaktiviert. When the distance between the remote station and the device exceeds a predetermined, preferably adjustable signal range, initiated by the remote station initiated the action or state is deactivated. So wird beispielsweise die Waffe wieder deaktiviert bzw. gesichert. For example, the weapon will be deactivated and secured. Nähern sich Einrichtung und Gegenstation wieder aneinander an, so dass die Gegenstation des Funkfeldes oder innerhalb der Signalreichweite liegt, erfolgt die Freischaltung bzw. Handlung erneut. Approaching device and remote station together again, so that the other station of the radio field or within reach of the signal, the activation or action takes place again. Beispielsweise ist eine Waffe unmittelbar wieder zu benutzen. For example, just to use another weapon.
  • [0035] [0035]
    Wenn der Aktivierungszeitraum abgelaufen ist, muss sich der Berechtigte erneut per Fingerabdruck identifizieren. If the activation period has expired, the claimant must identify fingerprint again.
  • [0036] [0036]
    Die Einstellung der erfindungsgemäßen Einrichtung auf eine beschränkte Wirkreichweite wird auch als Proximitymodus bezeichnet. The setting of the device on a limited effective range of the present invention is also called proximity mode.
  • [0037] [0037]
    Dieser kann mittels der Eingabeelemente eingestellt werden. This can be adjusted by means of the input elements. Vorzugsweise kann ebenso die Aktivierungszeit, also die Dauer der Aktivierung des Transponders bzw. Identmediums der Identifikation eines berechtigten Nutzers durch die Eingabeelemente variabel eingestellt werden. Preferably also the activation time, that is the duration of the activation of the transponder or identification medium of the identification of an authorized user through the input elements can be variably adjusted. Je nach weiteren Funktionalitäten der erfindungsgemäßen Einrichtung dienen die Eingabeelemente bzw. die Tasten vorzugsweise auch zur Einstellung von Uhr, Datum etc. In erster Linie erlauben die Eingabeelemente jedoch eine einfachere und sicherere Bedienbarkeit der Biometrietransponderfunktion. Depending on other functions of the device according to the invention, the input elements or keys preferably also serve to set clock, date, etc. Primarily, however, the input elements that allow easier and safer operation of the biometric transponder function.
  • [0038] [0038]
    Als Ausgabeelemente weist die erfindungsgemäß Einrichtung vorzugsweise einen visuellen Signalgeber (Display, LED), einen akustischen Signalgeber (Piepser, Busser) und/oder ein RF-Interface (Antenne, vorzugsweise im Gehäuse angeordnet) auf. The output preferably comprises the elements according to the invention means a visual signaling device (display, LED), an acoustic signal generator (beeper, Busser) and / or an RF interface (antenna, preferably placed in the housing) on.
  • [0039] [0039]
    Die erfindungsgemäße Einrichtung weist ferner ein Sicherungsmittel auf. The inventive device further comprises a securing means. Vorzugsweise ist das Sicherungsmittel derart ausgebildet, dass das Armband mit einem elektrischen Leiter bzw. Kontakt versehen ist. Preferably the securing means is configured such that the strap is provided with an electrical conductor or contact. Dadurch ist die Einrichtung in der Lage, zu überprüfen, ob das Armband geschlossen ist. Thus, the device is able to verify that the bracelet is closed. Vorzugsweise läuft ein geschlossener elektronischer Kontakt von der Einrichtung durch das gesamte Armband und wieder zur Einrichtung zurück. A closed electronic contact of the device by the entire bracelet and again to set up runs preferably back. Gemäß einer weiteren bevorzugten Ausführungsform sind die Verbindungsstellen zwischen Gehäusearmband, Armband, also Schließe und Armbandgehäuse mit Sicherheitsmitteln versehen. According to a further preferred embodiment, the junctions between housing bracelet, bangle, bracelet and clasp so housings are provided with safety means. Wird somit das Armband bei aktiviertem Transponder geöffnet, also an der regulären Schließe geöffnet oder abgerissen, so wird der Transponder bzw. das Identmedium automatisch deaktiviert. Thus, if the bracelet opened in transponder is activated, ie opened at the regular buckle or demolished, the transponder or the identification medium is automatically disabled.
  • [0040] [0040]
    Alternativ oder zusätzlich können am Gehäuse Mittel vorgesehen sein, die ein Aufliegen der Gehäuseunterseite am Handgelenk des Benutzers überwachen und den Transponder automatisch deaktivierten, wenn festgestellt wird, dass die Einrichtung nicht am Handgelenk eines Benutzers angeordnet ist. Alternatively or additionally, means may be provided to monitor a resting the case bottom on the wrist of the user and the transponder automatically deactivated when it is determined that the device is not arranged on the wrist of a user on the housing.
  • [0041] [0041]
    Vorzugsweise ist als Sicherheitsmittel ein Kontaktschalter oder -ring an bzw. auf der zum Handgelenk gerichteten Unterseite vorgesehen. Preferably, as a safety means, a contact switch or ring on or provided on the underside directed to the wrist. Weiter bevorzugt ist an bzw. auf der Unterseite eine Batterie angeordnet, die von einem vorzugsweise konzentrischen Metallring umgeben ist, so dass Batterie und Metallring einen Kondensator bilden, dessen Kapazität sich ändert und eine Schaltfunktion übernimmt, wenn die Unterseite vom Handgelenk bzw. der Haut eines Trägers entfernt wird. More preferably at or on the bottom of a battery is arranged which is surrounded by a preferably concentric metal ring, so that the battery and the metal ring form a capacitor whose capacitance changes, and a switching function is performed when the bottom of the wrist or the skin of a carrier is removed.
  • [0042] [0042]
    Die erfindungsgemäße Einrichtung ist vorzugsweise batteriebetrieben. The inventive device is preferably battery operated.
  • [0043] [0043]
    Die drahtlose Kommunikation zwischen der elektronischen Steuereinheit der Sicherheitsvorrichtung und dem externen Gerät kann in beliebiger Art oder Frequenz, die für den Einsatzzweck geeignet sind, erfolgen, beispielsweise Niederfrequenz (NF, zB 25 kHz mit magnetischer Induktion), Radio-Frequenz (RFID, zB 13,56 MHz) oder Hochfrequenz (zB 868 MHz, 915 MHz, 2,4 GHz oder höher), und kann nach einem Standard-Protokoll (zB, Bluetooth, ZigBee) oder einem herstellereigenem Protokoll oder einer Kombination aus beidem erfolgen. The wireless communication between the electronic control unit of the safety device and the external device may be in any type or frequency suitable for the intended use, be made, for example, low frequency (NF, for example 25 kHz with magnetic induction), radio-frequency (RFID, for example, 13 , 56 MHz) or high frequency (eg, 868 MHz, 915 MHz, 2.4 GHz or higher), and can be carried out according to a standard protocol (eg, Bluetooth, ZigBee) or a vendor-proprietary protocol or a combination of both. Unter dem Begriff "Kommunikation" soll in diesem Zusammenhang jegliche Form eines Datenaustausches verstanden werden, und diese kann entweder verschlüsselt oder unverschlüsselt und entweder unidirektional oder bidirektional erfolgen. The term "communication" in this context, any form of data exchange to be understood, and this can be either encrypted or unencrypted and either unidirectional or bidirectional. Der Fachmann wird je nach den gewünschten Eigenschaften des Systems, zB, Optimierung der Signalreichweite, Übertragungsgeschwindigkeit, Batteriehaltbarkeit, Kosten oder Anfälligkeit gegen externe elektromagnetische Störungen oder andere Kriterien, den geeigneten Ansatz und die geeignete Kombination wählen. The skilled person will be chosen depending on the desired properties of the system, eg, optimizing the signal range, transmission speed, battery life, costs or susceptibility to external electromagnetic interference or other criteria, the appropriate approach and the appropriate combination. Entweder die Steuereinheit oder das externe Gerät oder beide können über eine eigene Energieversorgung verfügen. Either the controller or the external device, or both may have their own power supply. Diese Energieversorgung kann entweder eine Batterie, eine Brennstoffzelle, eine Piezozelle oder eine Solarzelle umfassen. This power supply can be either a battery, a fuel cell, a piezoelectric cell or a solar cell cover. In einer bevorzugten Ausführungsform verfügen beide, die Steuereinheit und der Transponder über eine eigene Batterie. In a preferred embodiment, both feature, the control unit and the transponder has its own battery. Falls entweder die Steuereinheit oder der Transponder nicht über eine eigene Energieversorgung verfügen, werden über die drahtlose Kommunikationsverbindung nicht nur Daten, sondern auch Energie übertragen. If either the control unit or the transponder do not have an own energy supply, via the wireless communication link not only data, but also energy to be transferred.
  • [0044] [0044]
    Gemäß einer bevorzugten Ausführungsform ist die erfindungsgemäße Einrichtung ausgebildet, eine Schusswaffensicherung bereitzustellen. According to a preferred embodiment of the inventive device is configured to provide a firearms control. Eine solche Waffensicherung besteht vorzugsweise aus zwei Instanzen. Such weapons security preferably consists of two instances. Die erste Instanz ist eine in der Waffe eingebaute Gegenstation, vorzugsweise ein Transponder, die bzw. der beispielsweise durch einen Ballenschalter an der Waffe aktiviert wird. The first instance is a built-in weapon other station, preferably a transponder that is activated or for example by a ball switch on the weapon.
  • [0045] [0045]
    Als zweite Instanz wird die erfindungsgemäße Einrichtung, die am Handgelenk getragen wird, verwendet. As the second instance, the device of the invention that is worn on the wrist, is used. Das Zusammenspiel zwischen erfindungsgemäßer Einrichtung und waffenseitiger Gegenstation ermöglicht ausschließlich autorisierten Personen den Gebrauch der Waffe. The interaction between inventive device and weapons countervailing station allows only authorized persons to use the weapon. Hierbei erfolgt die Identifikation einer autorisierten Person an der erfindungsgemäßen Einrichtung durch Abfrage von Biometriedaten. This is done to identify an authorized person on device according to the invention by querying of biometric data. Die erfindungsgemäße Einrichtung kann vorzugsweise ferner zusätzliche Funktionen, wie beispielsweise Zeit- und Datumsanzeige, vergleichbar mit einer herkömmlichen Uhr, aufweisen. The inventive device may preferably further additional functions, such as time and date display, similar to a conventional clock having. Eine derartige Uhr ist vorzugsweise als Zeitgeber eingebunden. Such a clock is preferably incorporated as a timer.
  • [0046] [0046]
    Vor Gebrauch der Waffe ist eine einmalige Identifikation einer autorisierten Person notwendig. Before using the weapon a unique identification of an authorized person is required. Dazu wird durch einen Sensor in der erfindungsgemäßen Einrichtung ein Fingerabdruck dieser Person eingelesen und durch die erfindungsgemäße Einrichtung ermittelt, ob diese autorisiert ist, die Waffe zu gebrauchen. To do this, read a fingerprint that person by a sensor in the device according to the invention and determined by the device of the invention, whether it is authorized to use the weapon. Wenn der Ballenschalter an der Waffe betätigt wird, folgt die Anforderung einer Waffenfreigabe durch den Waffentransponder, also die Gegenstation, bei der erfindungsgemäßen Einrichtung. When the switch is actuated ball on the weapon, followed by the requirement of a weapons release by the gun's transponder, so the other station in the device according to the invention. Geht der Anfrage eine gültige Identifikation der autorisierten Person voraus, so wird die Freigabe gewährt, andernfalls wird sie unterlassen. Is the request a valid ID of the authorized person ahead, the release is granted, otherwise they will be omitted. Nach Freigabe ist die Waffe scharf bzw. ungesichert. After releasing the gun is armed or unsecured.
  • [0047] [0047]
    Der Verbindungsabstand zwischen dem Waffentransponder, also der Gegenstation, und der erfindungsgemäßen Einrichtung wird gering gehalten. The connection distance between the gun's transponder, so the other station, and the device according to the invention is kept low. Eine Kommunikation zwischen Waffentransponder und erfindungsgemäßer Einrichtung kann also nur dann stattfinden, wenn die Waffe mit der Hand geführt wird, an deren Handgelenk die erfindungsgemäße Einrichtung getragen wird. Communication between weapons transponder and inventive body can only take place so if the weapon is made by hand at the wrist, the inventive device is worn. Gerät dann die Waffe aus dem Sende- und Empfangsbereich der erfindungsgemäßen Einrichtung, ist keine erneute Identifikation erforderlich, wenn die Waffe innerhalb der Aktivitätsdauer der erfindungsgemäßen Einrichtung in den Sende- und Empfangsbereich zurückkehrt. Then the machine gun from the transmission range of the device according to the invention, no re-identification is required when the gun within the duration of activity of the inventive device returns to the transmission and reception area. Diese Aktivitätsdauer ist benutzerspezifisch einstellbar oder fest eingestellt. This activity duration is set user-specific adjustable or fixed. Darüber hinaus enthält das Armband der erfindungsgemäßen Einrichtung einen Sensor bzw. mindestens ein Sicherheitsmittel. In addition, the bracelet of the inventive device includes a sensor or at least one security agent. Wird nach Identifikation das Armband geöffnet oder die erfindungsgemäße Einrichtung dem Träger entrissen, so erlischt die Identifikation und/oder die Waffe wird deaktiviert. Opens the wristband for identification or device of the invention taken from the carrier so will void the identification and / or the weapon is disabled. Durch diese doppelte Sicherung wird gewährleistet, dass nur autorisierte Personen die Waffe gebrauchen können. This double security ensures that only authorized people can use the weapon. Eine Verwendung einer erfindungsgemäßen Einrichtung zur Freischaltung einer durch eine nichtberechtigte Person wird wirksam verhindert, selbst wenn eine aktivierte Einrichtung dem Berechtigten Benutzer abgenommen wird. Use of a device according to the invention can be activated by a non-authorized by a person is effectively prevented, even if an activated device is removed the claimant user.
  • [0048] [0048]
    Die Funktionen der erfindungsgemäßen Einrichtung umfassen vorzugsweise die Verwaltung von Fingerabdrücken, die Kommunikation mit der Gegenstation, bspw. einem Waffentransponder, und/oder die Funktion einer digitalen Armbanduhr. The functions of the device according to the invention preferably comprise the administration of fingerprints, the communication with the remote station, for example. A weapon transponder, and / or the function of a digital wrist watch.
  • [0049] [0049]
    Die Verwaltung von Fingerabdrücken beinhaltet bevorzugt das Einlernen von Fingerabdrücken, das Erkennen eingelernter Fingerabdrücke und das Löschen eingelernter Fingerabdrücke. The management of fingerprints preferably includes the teaching of fingerprints, the recognition of learned finger prints and deleting learned finger prints. Vorzugsweise wird zwischen zwei Fingertypen, den Benutzer- und den Adminstratorfingern unterschieden. Preferably, between two finger types, distinguished the user and Adminstratorfingern. Sowohl das Einlernen neuer Fingerabdrücke als auch das Löschen der gesamten Datenbank ist nur mit dem Adminstratorfinger möglich. Both the learning of new fingerprints and delete the entire database is only possible with the Adminstratorfinger. Zur Kommunikation zwischen dem Träger der erfindungsgemäßen Einrichtung und dem Biometriesensor dient vorzugsweise ein LCD-Display. For communication between the carrier of the device according to the invention and the biometric sensor preferably on an LCD display. Alternativ oder zusätzlich ist auch eine Kommunikation über LED, beispielsweis rotes und grünes, ggf. blinkendes Licht, bevorzugt. Alternatively or additionally also a communication by means of LEDs, for example red and green-oriented, optionally flashing light is preferred.
  • [0050] [0050]
    Die Kommunikationsfunktionen umfassen vorzugsweise die Initialisierung des Kommunikationsprotokolls nach einem Weckruf, das Aushandeln eines Session-Keys zur sicheren Kommunikation und/oder die Aufrechterhaltung einer bereits bestehenden Kommunikation. The communication functions preferably comprise the initialization of the communication protocol for a wake-up call, the negotiation of session keys for secure communication and / or maintenance of an existing communication. Die Kommunikation ist bevorzugt mittels Transponder als Punkt-zu-Punkt-Verbindung realisiert. The communication is preferably implemented by means of the transponder as a point-to-point connection. Um energiesparend und einfach eine bereits bestehende Verbindung aufrechtzuerhalten, sendet die erfindungsgemäße Einrichtung vorzugsweise periodisch ein Zeitsignal. To energy saving and easy to maintain an existing connection, the inventive device preferably transmits periodically a time signal. Um eine sichere Kommunikation zu ermöglichen, handeln die Gegenstation, bspw. der Waffentransponder, und die erfindungsgemäße Einrichtung vorzugsweise einen Session-Key aus, mit welchem das Zeitsignal versehen wird. To enable secure communication, trade the opposite station, eg. The gun's transponder, and the inventive apparatus preferably from a session key with which the time signal is provided.
  • [0051] [0051]
    Eine weitere Kommunikationsfunktion ist das Aufzeichnen der Kommunikation sowie von Waffenfunktionen. Another communication function is the recording of communications and weapons capabilities. Somit kann gespeichert werden, wann durch welchen Nutzer (Fingerprint) die erfindungsgemäße Einrichtung freigeschaltet wurde und wann bzw. wie oft die Waffe durch die erfindungsgemäße Einrichtung freigeschaltet wurde. Thus it can be saved when through which user (fingerprint) device of the invention has been unlocked and when and how often the weapon through the device of the invention has been unlocked. Weiterhin kann die Waffe auch Informationen wie Betriebsdaten an die erfindungsgemäße Einrichtung senden, zB über Anzahl und Uhrzeit der abgegebenen Schüsse, Batteriezustand etc, sofern die Waffe über eine solche abgegebenen Schüsse, Batteriezustand etc, sofern die Waffe über eine solche Funktionalität verfügt. Furthermore, the weapon can also send information such as operating data to the device of the invention, eg, etc on the number and time of shots, battery status, provided that such a weapon shots fired, battery status etc, if the weapon over such functionality features.
  • [0052] [0052]
    Die Uhrfunktionen umfassen vorzugsweise die Ermittlung von Zeit und Datum, die Einstellung von Zeit und Datum, die Einstellung der Anzeigedauer des LCD-Displays. The clock functions preferably include finding the time and date, set the time and date, the setting of the display time of the LCD display. die Auswahl zwischen dem 12-Stunden- und dem 24-Stunden-Modus, die Einstellung der Dauer der Aktivität des Transponders, und/oder eine Tastenkombination, durch die der aktive Transponder im Notfall deaktiviert werden kann. the choice between 12-hour and 24-hour mode, setting the duration of the activity of the transponder, and / or a combination of keys through which the active transponders can be disabled in an emergency.
  • [0053] [0053]
    Die erfindungsgemäße Einrichtung hat vorzugsweise den in The inventive device preferably has the in Fig. 2 FIG. 2 wiedergegebenen schematischen Aufbau. reproduced schematic design.
  • [0054] [0054]
    Das LCD-Display ist die Kommunikationsschnittstelle zwischen der erfindungsgemäßen Einrichtung und dem Benutzer. The LCD display is the communication interface between the inventive device and the user. Es liefert Informationen über Vorgänge in der erfindungsgemäßen Einrichtung und zeigt ggf. die Uhrzeit und das Datum an. It provides information about events in the system of the invention and shows the time and date. Fig. 3 Fig. 3 und and 4 4 sind bevorzugte Designs des LCD-Displays. are preferred design of the LCD display.
  • [0055] [0055]
    Das numerische Display 7 dient insbesondere zur Anzeige von Zeit und Datum. The numeric display 7 is used especially for displaying time and date. Auch kann damit die Anzahl der bisherigen Templates beim Einlernen eines Fingerabdrucks angezeigt werden. Even so, the number of recent templates are displayed when teaching a fingerprint. Zudem zeigt das numerische Display 7 die ggf. erforderliche PIN-Eingabe an. In addition, the numerical display 7 displays that may be required PIN entry.
  • [0056] [0056]
    Das Symbol 8 zeigt an, ob die Waffe scharf ist. The symbol 8 indicates whether the weapon is sharp. Wurde eine erfolgreiche Identifikation durchgeführt und befindet sich die Waffe im Sende- und Empfangsbereich der erfindungsgemäßem Einrichtung, leuchtet dieses Symbol auf. Was a successful identification carried out and the gun is in the transmission range of the device according to the invention, the indicator lights up. Eventuell kann bei Betätigung des Ballenschalters der Waffe dieses Symbol 8 zusätzlich blinken. Possibly, this symbol will flash 8 additionally upon actuation of the ball switch the weapon.
  • [0057] [0057]
    Das Symbol 9 ist nur relevant, wenn als Anzeigemodus der Uhrzeit der 12-Stunden-Modus eingestellt ist. The symbol 9 is only relevant when you set the display mode of the time of the 12-hour mode. Dann ist die zusätzliche Information wünschenswert, ob es sich bei der angegebenen Zeit um den Vormittag (AM, ante meridiem) oder um den Nachmittag (PM, post meridiem) handelt. Then the additional information is desired, whether it is at the correct time to the morning (AM, ante meridian) or afternoon (PM, post meridiem).
  • [0058] [0058]
    Das Symbol 10 ist im Fingerpint-Modus relevant. The symbol 10 is relevant in Fingerpint mode. Es gibt die Qualität des aktuell eingelesenen Fingerabdrucks an. It indicates the quality of the currently scanned fingerprint. Es gibt fünf Qualtitätsstufen. There are five Qualtitätsstufen.
  • [0059] [0059]
    Das Symbol 11 ist im Fingerprint-Modus relevant. The symbol 11 is relevant in the fingerprint mode. Durch Blinken des Handsymbols wird das Einlesen des Fingers angefordert. From the flashing hand symbol reading the finger is required. Das Einlesen eines Administratorfingers wird durch das Blinken des Handsymbols+A angezeigt. The reading of an administrator finger is indicated by flashing the hand symbol + A. Blinkt das Handsymbol+S, so wird der neu ein-zulernende Benutzerfinger angefordert. Flashing the hand symbol + S, the new one-zulernende user's finger is required. Blinkt das Handsymbol+D, so wird jener Benutzerfinger angefordert, der aus der Datenbank zu löschen ist. Flashing the hand symbol + D so that user's finger is required to be erased from the database. Sind die Administratorfinger einzulernen, so wird dies durch das Blinken des Handsymbols+A+S angezeigt. If the administrator finger teach in, this is indicated by the flashing hand symbol + A + S. Dies ist beim Einlernen der ersten zwei Finger in der Datenbank der Fall. This is the teaching of the first two fingers into the database of the case. Das Löschen der gesamten Datenbank wird dadurch angezeigt, dass das Handsymbol+A+D aufblinkt. The deletion of the entire database is shown by the fact that the hand symbol + A + D flashes. Zusätzlich ist eine Symbolkombination erforderlich, die anzeigt, ob das Einlesen der Fingers erfolgreich war oder nicht. In addition, a combination of symbols is required, which indicates whether the reading of the finger was successful or not.
  • [0060] [0060]
    Vorzugsweise weist das Display ferner ein Transpondersymbol auf (ist in Preferably the display further comprises a transponder icon on (in Fig. 3 Fig. 3 nicht enthalten). not included). Dieses Symbol dient zur Anzeige, ob die Autorisierung erfolgreich war, unabhängig davon, ob sich die Waffe im Sende- und Empfangsbereich der Transponderuhr befindet. This symbol is used to indicate whether the authorization was successful, regardless of whether the gun is in the transmission range of the transponder watch. Um Energie einzusparen blinkt dieses vorzugsweise Symbol alle 2 Sekunden für ungefähr 0,5 Sekunden auf. In order to save energy flashes this symbol preferably every 2 seconds for about 0.5 seconds. Befindet sich der Waffentransponder im Sende- und Empfangsbereich der erfindungsgemäßen Einrichtung, leuchtet dieses Symbol permanent. The weapons transponder is within transmission range of the device according to the invention, this symbol illuminates.
  • [0061] [0061]
    Vorzugsweise kann über das LCD-Display angezeigt werden, in welchem Betriebsmodus sich die erfindungsgemäße Einrichtung befindet. Preferably may be displayed on the LCD screen, the mode of operation is the inventive device.
  • [0062] [0062]
    Da das Anzeigen der Uhrzeit von geringerer Bedeutung ist, als die Anzeige zur Verwaltung der Fingerabdrücke und der Kommunikation mit dem Waffentransponder, ist die numerische Anzeige vorzugsweise verhältnismäßig klein gegenüber den Symbolanzeigen ausgebildet. Since displaying time is of less importance than the display to manage the fingerprints and the communication with the gun's transponder, the numeric display is preferably configured to be relatively small compared to the View icon. Das Transponder-Symbol ist ein wichtiges Symbol und soll daher gut sichtbar und auffällig dargestellt werden. The transponder symbol is an important symbol and should therefore be represented clearly visible and conspicuous.
  • [0063] [0063]
    Der LCD-Controller (vgl. The LCD controller (see FIG. Fig. 2 FIG. 2 ) nimmt eine zentrale Stellung ein. ) Occupies a central position. Von ihm werden alle Aktionen koordiniert. From him all the actions are coordinated. Insbesondere dient er zur Ansteuerung des LCD-Displays und zur Kommunikation mit dem Biometriesensor. In particular, it is used to control the LCD display and for communication with the biometric sensor. Ferner ermöglicht er Tastatur-und Uhr-Funktionen. It also allows keyboard and clock functions.
  • [0064] [0064]
    In einer bevorzugten Ausführungsform der erfindungsgemäßen Einrichtung mit LCD-Controller wird die gesamte Kommunikation zwischen Mensch und Maschine über den LCD-Controller geregelt. In a preferred embodiment of the inventive device with LCD controller, all communication between man and machine is controlled via the LCD controller. Dies umfasst die Verarbeitung der Eingaben des Benutzers über die vier bzw. sechs zur Verfügung stehenden Tasten und die Generierung von Ausgaben, die durch das LCD-Display dargestellt werden. This includes the processing of the user of the four inputs and six available keys and the generation of outputs, which are represented by the LCD screen. Die Zusammenschaltung von LCD-Controller mit dem Biometriesensor und dem Transponder bzw. dem Identmedium ist vorzugsweise mittels Master/Slave-Architektur realisiert. The interconnection of LCD controller with the biometric sensor and the transponder or the identification medium is preferably done using the Master / slave architecture. Des Weiteren werden in ihm die Uhrfunktionen implementiert. Furthermore, the clock functions implemented in it.
  • [0065] [0065]
    Der LCD-Controller besitzt vorzugsweise alle Betriebsmodi, die für die erfindungsgemäße Einrichtung notwendig sind. The LCD controller preferably has all operating modes, which are necessary for the device of the invention.
  • [0066] [0066]
    Als Kommunikationspartner werden der Waffentransponder und die Transponderuhr betrachtet, da der Transponder in der Uhr bei der Kommunikation nicht als eigene Einheit erscheint. As a communication partner of weapons transponder and the transponder watch be considered because the transponder in the clock does not appear as a separate unit in communication.
  • [0067] [0067]
    Wird der Ballenschalter an der Waffe betätigt, stößt der Waffentransponder die Kommunikation mit der Transponderuhr an, indem es ein Wakeup-Signal sendet. If the ball is actuated switch on the gun, the gun's transponder triggers the communication with the transponder watch by sending a wake-up signal. Empfängt die Transponderuhr dieses Signal, überprüft sie, ob eine erfolgreiche Identifikation einer autorisierten Person vorliegt. Receives the transponder watch this signal, it checks whether a successful identification of an authorized person is present. Ist dies nicht der Fall, unterlässt es die Kommunikation. If this is not the case, it omits the communication. Die Waffe erhält keine Freigabe. The gun does not get released. Andernfalls fragt die Transponderuhr die Programmierung und die Berechtigung ab. Otherwise, the transponder watch queries the programming and authority. Nach erfolgreicher Abwicklung des Challenge-Response wird die Waffe freigegeben. After successful completion of the challenge-response, the weapon is released.
  • [0068] [0068]
    Erhält die Waffe die Freigabe, wird die Kommunikation durch die Transponderuhr aufrechterhalten, indem die Transponderuhr periodisch einen Zeitstempel versendet. Receives the weapon release, the communication is maintained by the transponder watch by the transponder watch periodically sends a timestamp. Der Waffentransponder quittiert den Erhalt des Zeitstempels mit einem ACK-Signal. The gun's transponder acknowledges receipt of the timestamp with an ACK signal.
  • [0069] [0069]
    Durch das Versenden eines Zeitstempels kann jeder Schuss zeitlich protokolliert werden, wobei die bevorzugte integrierte Uhr das Zeitsignal bereitstellen kann. By sending a time stamp each shot can be logged over time, with the preferred integrated clock can provide the time signal.
  • [0070] [0070]
    Verzögert sich die Ankunft des Zeitstempels beim Waffentransponder bzw. die Ankunft des ACK-Signals bei der Transponderuhr über eine gewisse Zeitgrenze hinaus, wird die Kommunikation abgebrochen und die Waffe deaktiviert. The arrival of the time stamp when the weapon transponder or the arrival of the ACK signal is delayed beyond in the transponder watch over a certain time limit, the communication is interrupted and the weapon has been deactivated. Um eine sichere Kommunikation zu ermöglichen, handeln beide Parteien ein Session-Key aus. To enable secure communication, both parties negotiate a session key.
  • [0071] [0071]
    Wird das Armband der Transponderuhr beispielsweise gewaltsam geöffnet, wird wie bei Ablauf des Transponder-Timers der Uhrtransponder deaktiviert. If the transponder watch bracelet for example, forced open, the Uhrtransponder is disabled as at the end of the transponder timer. Als Folge unterbricht die Transponderuhr die Kommunikation und die Waffe wird deaktiviert. As a result the transponder watch interrupts the communication, and the weapon is disabled. Vorzugsweise ist der Transponder nicht in der Lage, Daten zu empfangen. Preferably, the transponder is not able to receive data. Nach erfolgreicher Freischaltung des Transponders wird vorzugsweise ein periodisches keep-alive Signal im Intervall von vorzugsweise etwa 500 Millisekunden ausgesendet. After successful activation of the transponder periodic keep-alive signal in the interval of preferably about 500 milliseconds is preferably transmitted. Nach Verstreichen einer einstellbaren Zeit wird dieses Versenden des keep-alive Signals unterlassen und somit die Waffe inaktiv. After the lapse of a set time of this sending the keep-alive signal is omitted and thus the gun down. Dies entpricht der Rückkehr des LCD-Controllers vom TransponderActivity-Modus in den Display-Modus. This is implemented according to return the LCD controller from the transponder Activity mode in the display mode.
  • [0072] [0072]
    Die Absicherung von Waffen vor Missbrauch hat heutzutage eine große gesellschaftliche Bedeutung. The security of weapons from abuse has a great social importance nowadays. Die vorliegende Erfindung stellt ein leistungsfähiges. The present invention provides a powerful. aber einfach zu bedienendes System bereit, das den Missbrauch von Waffen durch nicht-autorisierte Personen sicher und zuverlässig verhindert. but easy-to-use system that prevents safe and reliable misuse of weapons by non-authorized personnel.
Patent Citations
Cited PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
EP1300647A1 *Aug 19, 2002Apr 9, 2003Gaston GlockSystem for activation of a firearm with identification device
DE10018369A1Apr 13, 2000Oct 25, 2001Joergen BrosowFirearm locking system has transponder check can include munition lock could make all existing firearms useless
DE10341370A1Sep 8, 2003Apr 7, 2005Simonsvoss Technologies AgIdentifikationssystem
US5461812Nov 16, 1994Oct 31, 1995Bennett; Emeric S.Method and apparatus for a weapon firing safety system
US20010032405Apr 6, 2001Oct 25, 2001Kaminski Kevin A.Firearm with safety system having a communications package
US20040257202 *Jun 16, 2004Dec 23, 2004Coughlin Michael E.RFID tag and method of user verification
US20050071647 *Aug 9, 2004Mar 31, 2005Sony CorporationElectronic apparatus and authenticating method
WO1998004880A1Jul 25, 1997Feb 5, 1998Karl Stefan RienerDevice for securing a firearm, as well as for securing and/or storing objects
WO2000065291A1Feb 26, 2000Nov 2, 2000Aldo HeftiFire weapon control system including safety means
WO2001044836A1 *Dec 13, 2000Jun 21, 2001Boccacci RobertoSurveillance and remote alarm system for persons subject to limitation of freedom of movement
WO2003081515A1 *Jan 22, 2003Oct 2, 2003Prec Dynamics CorpEnhanced identification appliance
WO2005054771A1Nov 21, 2003Jun 16, 2005Armatix GmbhSafety device for weapons and method for securing weapons provided with a safety device
Referenced by
Citing PatentFiling datePublication dateApplicantTitle
EP2469480A1Dec 21, 2010Jun 27, 2012SimonsVoss Technologies AGSafety system and safety method
EP2469481A1Dec 21, 2011Jun 27, 2012SimonsVoss Technologies AGSafety system and safety method
Classifications
International ClassificationG07C9/00
Cooperative ClassificationF41A17/063, F41A17/066, G07C2009/00095, G07C9/00158
European ClassificationG07C9/00C2D, F41A17/06B, F41A17/06D
Legal Events
DateCodeEventDescription
Mar 4, 200917QFirst examination report
Effective date: 20090204
Mar 4, 2009AKXPayment of designation fees
Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IS IT LI LT LU LV MC NL PL PT RO SE SI SK TR
Feb 11, 200917PRequest for examination filed
Effective date: 20081223
Jun 25, 2008AKDesignated contracting states:
Kind code of ref document: A1
Designated state(s): AT BE BG CH CY CZ DE DK EE ES FI FR GB GR HU IE IS IT LI LT LU LV MC NL PL PT RO SE SI SK TR
Jun 25, 2008AXExtension of the european patent to
Countries concerned: ALBAHRMKRS